Appointments X

Appointments X (ein experimentelles Partizipations- und Ausstellungsformat)

Das Lokale als wichtige Ressource – auch im Zuge der Pandemie – gewinnt im Zusammenhang institutioneller Praxis an Bedeutung. Das Lokale und der Dialog unterschiedlicher Akteur:innen im und außerhalb des Kunstfeldes, sowie das Aufbauen von Beziehungen durch Kommunikation stehen auch im Zentrum des experimentellen Ausstellungsprojekts Appointments X. Die eingeladenen Künstler:innen, Regisseur:innen, Performer:innen interagieren mit dem Publikum. Sie veranstalten Workshops, sie bringen ihr Dorf in unser Haus, sie aktivieren Besucher:innen und nehmen uns mit hinaus – gedanklich, aber auch konkret. Sie sind zum Teil noch mitten im Prozess und mit offenem Ausgang laden sie uns ein, mit-zu-denken bzw. mit-zu-handeln.

Kooperationen: u.a. Hochschule für Bildende Künste Dresden, OSTEN Theaterfestival Bitterfeld, Kulturbahnhof e.V. Markkleeberg, FAIL (Fine Arts Institut Leipzig), Hochschule für Musik und Theater Leipzig

Lädt…