RAP IT NEISSLY

Die Projektgruppe UEBEL&NEISS hat in den Herbstferien 2020 mit dem Rapper und Hip-Hop-Dozenten Matondo (@allesfuerdiejugend) aus Berlin einen eigenen Rap-Song für ihr Modelabel entwickelt und aufgenommen.

Inspiriert durch den Film „Das Radikale Empathiachat“ der Künstlerin Anna Witt aus der Sammlung der GfZK entwickelten die Jugendlichen einen Text über Rassismus, Gender, Sexualität, Emanzipation und Frauenfeindlichkeit.

Was kommt als nächstes?
Die Schüler:innen planen ein Video zum Song. Für die neue Kollektion wurden Textausschnitte des Songs mit T-Shirts, Postkarten, Stickern kombiniert und designt. Es folgt bald eine neue Kollektion!

Und nun hört alle rein, SOUND ON:

Weiterführende Beiträge

Mit freundlicher Unterstützung von

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

PfD_2020_Logo_Demokratie_zusamm_Reihe_rgb

PfD_2020_Wa-l-4c-SL
Lädt…