Online-Publikation: Sammeln in der Zeit

„Sammeln in der Zeit“

Kunstmuseen sehen sich gegenwärtig neuen Anforderungen gegenüber. Ihr Bildungsauftrag und ihre gesellschaftliche Rolle stehen zur Debatte. In welcher Weise kann die Museumsarbeit dem demographischen Wandel, den sozialen und kulturellen Veränderungen – die etwa durch Migration und zunehmenden transkulturellen Verflechtungen auf der sozio-politischen Ebene hervorgerufen werden – begegnen? Wie bilden sich die technologischen Neuerungen im digitalen Zeitalter ab? Wie kann auf die Ökonomisierung, auf nationale Fokussierungen der Kulturpolitik oder auf einen zunehmend eventbasierten Kulturbegriff reagiert werden?

Die Frage, welche Effekte und Notwendigkeiten sich aus den gegenwärtigen Anforderungen ergeben, stellt sich nicht nur für temporäre Ausstellungsprojekte und Vermittlungsprogramme sondern insbesondere auch für den Umgang mit der Sammlung als konstitutivem Bestandteil des Museums.

 

Mit freundlicher Unterstützung von

Die Online-Publikation wird gefördert von VolkswagenStiftung

VolkswagenStiftung
Lädt…