Festival-Abschluss: Begegnungsabend mit Musik, Tanz, Poesie und kulinarischen Köstlichkeiten

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Die Kultur der Roma und Sinti, ihre Musik, Literatur und Kunst ist nicht nur wahrhaft europäisch, sie ist auch ein Teil Sachsens und Leipzigs, ein besonderer Stein im kulturellen Mosaik.

Dieses kulturelle Mosaik wollen wir am 11.07.2020 nach Leipzig auf die Wiese der Galerie für Zeitgenössische Kunst bringen und gemeinsam mit allen Leipzigerinnen und Leipzigern erleben.

Zum Abschluss des Festivals „Latcho Dives“ laden der Romano Sumnal e.V. – Verein der Roma und Sinti in Sachsen, das Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch Haus e. V. und die Galerie für Zeitgenössische Musik zu einem Begegnungsabend ein. Gemeinsam wollen wir die Musik der Roma und Sinti genießen, miteinander musizieren, literarische Texte lesen, tanzen und mit viel Freude und Spaß einen schönen Tag – einen „Latcho Dives“ – genießen.

Kulinarische Köstlichkeiten der Roma und Sinti bieten die Mitglieder des Romano Sumnal e. V. auf einem großen Buffet an.

Das Abschlussfest bildet das Ende des ersten Kulturfestivals der Roma und Sinti in Sachsen. Nach einer bunten Woche mit vielen verschiedenen Veranstaltungen in ganz Leipzig sind am 11.06. alle Leipzigerinnen und Leipziger, groß und klein, jung und alt, zu einem vielfältigen Begegnungsabend auf der Wiese der Galerie für zeitgenössische Kunst eingeladen. An unterschiedlichen Stationen auf der Wiese – kleinen kulturellen „Inseln“ – werden die inhaltlichen Schwerpunkte der Kulturwoche wie Kunst, Literatur, Musik und Geschichte der Roma und Sinti aufgegriffen und laden zum Kennenlernen und Mitmachen ein.

Loading …