Kuratorinnenführung: Martian Dreams Ensemble

Julia Schäfer gibt Einblick in die Entstehung der Ausstellung Martian Dreams Ensemble. Bei der Konzeption und Durchführung einer maßgeschneiderten Präsentation für den Neubau der GfZK müssen viele Dinge berücksichtig werden. Die Zusammenarbeit mit dem Ensemble unterliegt anderen kuratorischen Regeln als die einer Gruppen- oder klassischen Einzelausstellung. Neben diesen Einblicken in das Backstage der Ausstellung wird es auch um das Thema der Übersetzungen in der Auseinandersetzung mit dem Thema Mars gehen. Räumlich, grafisch, musikalisch und zeitlich dehnt sich das Thema in mehreren Raumatmosphären aus.

Weiterführende Beiträge

Lädt…