EMOJIS

Saeule_4_web

Anlässlich des Leipziger Kulturfestivals der Roma und Sinti Latcho Dives zeigt die Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig die künstlerischen Arbeiten von jungen Rom:nja aus Torgau. Die Arbeiten sind im Rahmen des Projektes EMOJIS entstanden sind.

EMOJIS ist ein Projekt des Schweizerhaus Püchau e.V. in Kooperation mit dem Verband der Roma und Sinti in Sachsen, Romano Sumnal e.V ., und dem Kollektiv Komma.
Das kulturelle Angebot für Kinder und Jugendliche fand 2023 im Stadtteil Nordwest der Stadt Torgau (Landkreis Nordsachsen) statt. In den Schulferien wurden hier verschiedene kulturelle Freizeitaktivitäten angeboten. Die verschiedenen Aktivitäten richteten sich an unterschiedliche Altersgruppen, doch alle hatten denselben Schwerpunkt: Gefühle.
Insbesondere richtete sich das Angebot an junge Rom:nja aus Torgau Nordwest, die in ihrem Alltag Mehrfachdiskriminierung und strukturelle Benachteiligung erfahren. Ihre Gefühle sind wichtig! Sie brauchen Raum für Ausdruck und Gehör.

In den Winterferien 2023 beschäftigten sich Kinder im Alter zwischen 5 bis 9 Jahren mit Ausdruck und Wahrnehmung von Gefühlen. Sie arbeiteten mit Gesichtern und Grimassen und fertigten Masken aus Papier, Ton und Stoff an.
In den Sommerferien 2023 übten sich Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 13 Jahren an der Wahrnehmung von sich selbst, ihrer Gefühle und ihrer Umgebung durch Körper und Bewegung durch Theater und inszenierte Fotografie. Sie entwickelten viele Standbilder, die verschiedene Gefühle ausdrücken, Situationen schildern und Geschichten erzählen.
Die Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 16 Jahre schrieben in den Pfingst- und Herbstferien Gedichte und Texte, aus denen teilweise Rapsongs entstanden sind. Beim Schreiben beschäftigten sich die Jugendlichen mit vielen Themen wie Selbst- und Fremdbezeichnung, der Geschichte von Rom:nja und Sinti:zze, ihrer Verfolgung und ihrem Engagement, aber auch mit ihren eigenen Gefühlen, Wünschen und Erfahrungen.

Abschließend wurden die Ergebnisse aus den einzelnen Angeboten in Form von Plakaten auf einer Litfaßsäule in Torgau Nordwest öffentlich ausgestellt. Im Rahmen von Latcho Dives werden die Plakate in der GfZK an der hinteren Außenseite des neuen Gebäudes gezeigt.

EMOJIS wurde gefördert durch Region gestalten (Heimat 2.0) vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen sowie durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsens und die Klett Stiftung

Latcho Dives wird gefördert von dem Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt des Freistaats Sachsens

Mit freundlicher Unterstützung von Galerie für Zeitgenössische Kunst, Top Küchen Jenisch, RomaTrial e. V., der Theater- und Bildungsinitiative gegen Antiromaismus WIR SIND HIER, und Museum der Bildenden Künsten Leipzig

Lädt…