Ausbildung

Praktika in der GfZK

Berufspraktikum

Die Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig sucht ab Januar 2019 für die Dauer von 3–6 Monaten einen Praktikanten/eine Praktikantin zur Vorbereitung und Umsetzung von Ausstellungsprojekten.

Folgende Ausstellungsprojekte werden in diesem Zeitraum realisiert:

Das Archiv Stötzer widmet sich der künstlerischen und aktivistischen Praxis der Erfurter Künstlerin Gabriele Stötzer im Kontext der DDR der 1980er Jahre.

Die Ausstellung Die Konferenz der Dinge betrachtet archivarische Praxen in der Kunst und zeigt Arbeiten u. a. von George Adéagbo, Rosa Barba und Andreas Grahl.

In seiner Einzelpräsentation beleuchtet der Künstler Christian Nyampeta entlang von Archivmaterial das Verhältnis Deutschlands und Ruandas und erforscht die Zusammenhänge einer Ästhetik und Philosophie im subsaharischen Afrika.

Inhalt des Praktikums: Das Praktikum umfasst Einblicke in die Ausarbeitung des Ausstellungskonzepts, Kontakte zu den Künstlern und Künstlerinnen, Erarbeitung von Förderanträgen, Organisation des Leihverkehrs, Koordination der vorbereitenden Arbeitsabläufe.

Umfang des Praktikums: Vorzugsweise 30 h/Woche

Wir bieten außerdem:
Besuche in lokalen und überregionalen Kunst- und Kultureinrichtungen
Berufsberatung

Wir erwarten:
Interesse an zeitgenössischer Kunst und am Kunstbetrieb
Selbstständigkeit, Mitdenken, Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick
Erfahrungen im Umgang mit Text- und Bildbearbeitung
Die Kenntnis der englischen Sprache in Wort und Schrift ist Voraussetzung.

Ihre Bewerbung sollte Folgendes beinhalten:
Kurzes Motivationsschreiben mit Angabe Ihres Kontakts als Email
Biografische Angaben, insbesondere zu bisherigen Arbeitserfahrungen im Anhang

Kontakt:
Bei Interesse und für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei
Dr. Vera Lauf
lauf@gfzk.de
0341/1408112

Weitere Praktika in der GfZK

Wir bieten:
Einblicke in alle Arbeitsabläufe der GfZK, von der Entwicklung von Konzepten, über Recherche und Antragstellung hin zur Umsetzung von Ausstellungen und Projekten, Kontakte zu Künstlerinnen und Künstlern, Besuche in lokalen und überregionalen Kunst- und Kultureinrichtungen, Berufsberatung

Wir erwarten:
Interesse an zeitgenössischer Kunst und am Kunstbetrieb
Selbstständigkeit, Mitdenken, Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick
Erfahrungen im Umgang mit Text- und Bildbearbeitung

Dauer:
Mindestens zwei Monate, vorzugsweise als Vollzeitpraktikum

Ihre Bewerbung sollte Folgendes beinhalten:

Kurzes Motivationsschreiben mit Angabe des gewünschten Zeitraums und Ihres Kontakts als Email
Biografische Angaben, insbesondere zu bisherigen Arbeitserfahrungen im Anhang

Schwerpunkte und Ansprechpersonen:

Bibliothek (ab Januar 2019):
Bestandsaufnahme- und pflege, Datenbearbeitung für eine institutionsspezifische Katalogisierung, Recherche, Dokumentation von Projekten, Fundraising, Planung von Veranstaltungen. Erfahrung im Katalogisieren notwendig. Weitere Informationen: Nicole Döll books@gfzk.de

Kunstvermittlung (ab April 2019):
Vorbereitung und Durchführung von Vermittlungsprogrammen in und außerhalb der GfZK
Weitere Informationen:
Alexandra Friedrich und Lena Seik foryou@gfzk.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (ab Januar 2019):
Erstellung des Pressespiegels, Unterstützung bei Pflege der Homepage, Kontakt zu den Informationsmedien, Bearbeitung von Anfragen, Social Media etc.
Weitere Informationen:
Beatrice Di Buduo dibuduo@gfzk.de

Lädt…