Eröffnung: Bewußtes Unvermögen – Das Archiv Gabriele Stötzer #3

Das „Archiv Gabriele Stötzer“ ist ein Ausstellungs-, Forschungs- und Vermittlungsprojekt und zeigt in drei Teilen die künstlerisch-aktivistische Praxis Gabriele Stötzers in den 1980er Jahren der DDR. Für das Archiv entwickelt die Künstlerin Paula Gehrmann ausgehend von ihrem eigenen künstlerischen Ansatz Rauminstallationen, die auf die Arbeiten Stötzers reagieren und in einen Dialog mit diesen treten. Im dritten Teil werden Formen der Zusammenarbeit in den Vordergrund gestellt. Beleuchtet werden kooperative und kollektive Arbeitspraktiken, das Agieren in Netzwerken sowie die Bedeutung von Freundschaft für die künstlerische Praxis in der Vergangenheit wie heute.

Weiterführende Beiträge

Lädt…