BAUGRUND: Nutzungskonzepte für den GfZK-Garten

Ausgehend vom Ideenwettbewerb, der in Zusammenarbeit mit Architekturstudent*innen aus Aachen, Berlin, Zürich und Weimar durchgeführt wird, setzt sich die Ausstellung mit urbanem Wandel, städtischen Freiräumen und temporären Nutzungskonzepten auseinander. Auf der Suche nach zeitgemäßen und nachhaltigen Architekturkonzepten spielen soziale und ökologische Fragen eine genauso wichtige Rolle wie die nach Beteiligung, Finanzierung und Verwaltung.

Die Ausstellung präsentiert neben den Einreichungen erweiterte Themen der Stadtentwicklung, mit denen sich die GfZK auseinandersetzt. Der Ausstellungstitel verweist auf den Garten als einen möglichen Baugrund und fragt zugleich, welche Vorstellungen von städtischem Raum Bauvorhaben motivieren.

Lädt…